BeWEGung bringt Erfolg
 

Mit 615 Muskeln wurde der menschliche Körper eindeutig für Bewegung erschaffen. Früher war der Körper durch Jagd und Arbeit im Freien notwendigerweise gefordert, sich zu bewegen. Heute brauchen wir zu unserer vielfach sitzenden Tätigkeit den Ausgleich in der Freizeit. Wir können aber auch während unserer Arbeit im Büro kurze Bewegungspausen einfließen lassen. Diese paar Minuten sind kein Zeitverlust, sondern gut investiert; denn Sie fördern damit nicht nur die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an, sondern unterstützen auch Ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit über eine längere Zeit!

Bewegungspausen in der Schule fördern die Konzentration, lockern die Atmosphäre und besonders bei koordinativen Übungen wird die Zusammenarbeit zwischen rechter und linker Gehirnhälfte wieder verstärkt und somit eine höhere Leistungsbereitschaft geschaffen.

 

Aussage von einigen Lehrern: "Diese 5 Minuten Bewegungspause haben mir und den Schülern das Lernen und das Lehren erleichtert, danke!"
"Seit ich die Schüler mit Bewegungspausen begrüße, funktioniert das gemeinsame Lernen besser. Ich nutze einige Übungen auch während der Stunde, wenn sie quengelig werden. Anstatt mich dann zu ärgern und unnütz viel Energie in die Disziplin zu investieren, wirken die paar Minuten Bewegungsübungen Wunder!"
"Wenn ich das nur früher gewusst hätte! So macht das Unterrichten wieder Spass und die Kinder lernen mit mehr Freude!"

 

"Wer etwas bewegen will, muss sich zuerst selbst bewegen!"