Veränderungen gehören zu unserem Leben wie die Wolken zum Himmel: sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld begegnen sie uns in Form von neuen Aufgaben oder Kompetenzbereichen, neuen Vorgesetzten und/oder Mitarbeitern, anderen Büroräumlichkeiten usw. und ganz privat als Mensch haben wir Wünsche, Träume, Sehnsüchte, Ziele. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie erfolgreich mit Veränderungen umgehen können, was Sie wirklich motiviert, wie Sie vertrauensvoll aus Ihren unliebsamen Gewohnheiten ausbrechen können, um Raum zu schaffen – besonders in unserem Kopf – für Neues. So werden Wünsche zu Zielen und Ziele schrittweise zu Realität.

„Wenn der Wind der Veränderung weht, 
bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“

Einen konkreten Tipp vorweg:
Nutzen Sie Affirmationen, um sich selbst zu ändern. Eine Affirmation ist ein selbstbejahender Satz, den wir uns selbst ständig wiederholen, um unsere Gedanken umzuprogrammieren. Da unser Denken bekanntlich unser Verhalten wesentlich bestimmt, können wir mit Affirmationen auch unsere Fähigkeiten beeinflussen.

Der Trick besteht darin, Probleme (was passt mir nicht) in Ziele (wo will ich hin) umzuformulieren. Somit können sich auch Blockaden lösen. Wichtig dabei ist es, positiv zu formulieren. „Ich will keine Pizza mit...“ Sondern: „Ich möchte eine Pizza mit….“

!!Achtung vor den direkten Formulierungen, damit nicht der Zweifel Oberhand bekommt (z.B. Affirmation: „Ich bin schön.“ Zweifel: „Das glaubst du doch selbst nicht.“ oder „Was soll der Quatsch?“) 


Besser sind daher Formulierungen mit:
Schon bald merke ich, dass …
Ich darf …
Ich kann mir erlauben …
… jeden Tag mehr und mehr …
Es ist gut für mich …
Ich genieße es …
Ich bemühe mich jeden Tag …
Ich freue mich darauf …


!!Achtung vor Formulierungen über andere. Affirmationen sollen selbstbezogen sein. (z.B. Affirmation: „Mein Chef wird freundlicher“. Sondern: „Ich komme mit meinem Chef jeden Tag besser zurecht.“)

Möglichkeiten der Anwendung: 

  • Auswendig lernen und vor sich hersagen; leise oder laut (Dusche, Auto, vor dem Spiegel)
  • Sich singend mehrmals am Tag wiederholen
  • unters Kopfpolster legen
  • Auf einen Zettel schreiben und aufhängen
  • Als Termin im Kalender notieren und immer wieder lesen
  • Aufnehmen und abhören
  • Immer wieder aufschreiben
  • Auf ein T-Shirt drucken lassen und anziehen
  • Präsentation ausarbeiten und täglich anschauen
  • ...deine ganz persönliche Art und Weise, es dir zu eigen zu machen...

Schreiben Sie nun Ihre ganz persönliche Affirmation

oder holen Sie sich fachlichen Rat im Einzelcoaching